Posts Tagged: Alltagsirrsinn

Produktrückruf

Vor kurzem erschien in der taz eine sehr schöne Anzeige. Produktrückruf. Auf Anweisung der Bundesregierung müssen drei deutsche Waffenproduzenten zehntausende Faust- und Handfeuerwaffen wegen der Gefahr tödlicher Zwischenfälle zurückrufen. Die Anzeige hält Deutschland, dem drittgrößten Waffenexporteur der Welt, auf eine sehr kreative Art einen Spiegel vor. Sie verweist auf waffenrueckruf.de, und dort enthüllt sich auch,… Read more »

Keine Angst, PEGIDA!

In Dresden geht die Angst um. Die Russen Islamisten kommen! Das Abendland geht unter! All die schöne Kultur, die wir uns im Schweiße unseres Angesichts aus Trümmern wieder aufgebaut haben, wird von blutrünstigen Muselmännern hinweggefegt. Weihnachtsmärkte dürfen bald nur noch Wintermarkt heißen. Die ganzen Ausländer nehmen uns vormittags alle Arbeitsplätze weg und räumen nachmittags die… Read more »

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

Roundup von Monsanto ist inzwischen vielen Menschen ein Begriff. Der enthaltene Wirkstoff Glyphosat ist ein Totalherbizid, das über die grünen Pflanzenteile aufgenommen wird und sie absterben läßt. Und während die in den Industrieländern steigenden Allergiezahlen u. a. auch mit Glyphosat in Verbindung gebracht werden, geht der Durchschnittsbürger mit der Giftflasche ums Haus. Was man im… Read more »

So geht sächsisch!

10.000 Großplakate und Spots in Fernsehen und Kinos. Mit einer 6,4 Millionen Euro teuren Kampagne wirbt Sachsen bundesweit für sich selbst. 6.4 Millionen Euro. Muss denn so viel Geld verpulvert werden, um Touristen herzulocken? Dabei gibt es genug Probleme, die man hätte anpacken können. Wäre das nicht Werbung genug gewesen?

Ökologische Sprengköpfe

Und wieder mal betritt der Alltagsirrsinn mit donnerndem Applaus die Bühne. Dieses Mal in Form der rot-grünen Landesregierung von Baden-Württemberg. Bei der traditionellen „Stallwächterparty“ in der Landesvertretung in Berlin trifft sich die politische Prominenz und kuschelt mit Vertretern der Wirtschaft. Sogar der US-Botschafter durfte mitmachen. Das riecht natürlich alles gewaltig nach Filz, aber der eigentliche… Read more »

Die Schattenseite des Barfußlaufens

Vor kurzem hat es nachts mal wieder sehr viel geregnet in Dresden. Der Großen Garten war morgens noch dementsprechend nass, mit viel Schlamm und ordentlichen Pfützen. Das ruft natürlich die Barfußläufer und Gesundheitsapostel auf den Plan. In den Köpfen hat sich festgesetzt: „Soll ja gesund sein.“ Dabei werden die Gefahren des ungeschützten Laufens völlig unterschätzt…. Read more »

Danke oder In eigener Sache II

Ich habs ja schon mal geschrieben: Ich bin bei der Tierschutzpartei. Und so kleine Parteien wie meine müssen, um auf Wahlzetteln auftauchen zu dürfen, sogenannte Unterstützerunterschriften sammeln. Heute endlich kann ich verkünden: Wir sind dabei! Auf dem Wahlzettel für die Landtagswahl 2014 hier in Sachsen wird an 7. Stelle die Partei Mensch Umwelt Tierschutz stehen,…

Posteo

Ich bin ja schon lange ein Fan von posteo.de, einem kleinen aber feinen E-Mail-Anbieter. Posteo bietet neben Werbefreiheit verschlüsselte Postfächer und erhebt keine personenbezogenen Daten. Daten, die man erst gar nicht abfragt, können nicht in falsche Hände gelangen. Die jüngsten Vorfälle von NSA-Überwachung und Heartbleed-Bug geben mir da das gute Gefühl, den richtigen Anbieter ausgewählt… Read more »

Dein Gewissen wünscht guten Appetit!

Seit einer Weile steht riesengroß in der Nähe des Hauptbahnhofs ein großes Werbeschild von Subway. Das Plakat mit seiner dumpfen Aussage hat mich für sich allein genommen schon ziemlich aufgeregt. Alles, was mein Gewissen belasten würde, wäre zuviel Fett in meinem Sub. Aber seit ein paar Tagen ziert die Werbefläche daneben ein Motiv von Brot… Read more »

Gen-Mais 1507

Nachdem im Bundestag der Antrag der Grünen abgelehnt wurde, vor der EU-Kommission mit „Nein“ zu stimmen, hat sich Deutschland am 11. Februar zur Frage der Anbauzulassung des Gen-Mais 1507 enthalten. Laut eines Sprechers des Landwirtschaftsministeriums hätte Deutschland die Zulassung auch bei einer Ablehnung nicht verhindern können. Faktisch bedeutet das, dass die EU-Kommission den Anbau erlauben… Read more »