Über mich

OrdnerIch heiße Micha und bin Computergrafiker und Programmierer (das klassische „irgendwas-mit-Medien”) im meistens sehr schönen Sachsen.

Frei nach einem Zitat der Band Dritte Wahl: “Lass das Glotzen sein, greif ein!” habe ich irgendwann gemerkt, dass nur Dagegen-sein nicht genügt. Gefühlter Weltverbesserer war ich schon immer, aber trotzdem hat es noch lange gedauert, bis ich anfing, aus meinen Ansichten auch Konsequenzen zu ziehen.

Inzwischen bin ich Veganer und leidenschaftlicher Umweltschützer, aktives Mitglied der Partei Mensch Umwelt Tierschutz, gelegentlich Nazi-Blockierer und Datenschützer. Vor 10 Jahren hätte ich noch jeden ausgelacht, der mir meinen Lebensweg so skizziert hätte.  😀

Dieses Blog habe ich gestartet, weil es einfach so viele Dinge gibt, die ich der Welt zu sagen habe. Vieles, was momentan auf der Welt passiert, regt mich dermaßen auf, dass ich platzen würde, wenn ich es nicht irgendwo rauslassen könnte. Und gleichzeitig stolpere ich auch oft über Dinge, die ich vorher noch nicht kannte, die mich aber nachhaltig beeindrucken – und von denen ich denke, dass das einfach alle Menschen wissen sollten.

Und auch wenn es total platt und pathetisch klingt: Wenn nur ein einziges Tier durch meinen Blog nicht getötet wird, hat sich die ganze Mühe schon gelohnt. Oder vielleicht wird der eine oder andere auf echten Ökostrom umsteigen, oder anfangen, bewusst auf Plastik zu verzichten. Oder einen Baum pflanzen.

Liebe Menschheit – es gibt da ein paar Probleme… Wir müssen reden.